Karawanserei Sultanhanι (Aksaray)

 

 


Sultan Han
oder auch
Sultanhanı ist eine alte seldschukische Karawanserei an der Nationalstraße D300 zwischen Konya und Aksaray, ca. 40 km vor Aksaray. Der Han liegt inmitten des Dorfes Sultanhanı.
Man betritt ihn durch ein reich verziertes Portal im Nordosten und gelangt in einen rechteckigen Hof, in dessen Mitte eine kleine Moschee steht. Dem Eingangsportal gegenüber schließen an den Hofplatz die Stallungen an, deren Grundfläche nochmals etwa der Hofgröße entspricht. Das Dachgewölbe der Stallungen tragen 32 Säulen, die den Raum in mehrere Schiffe gliedern. Hier lagerten die Tragtiere und in der kalten Jahreszeit auch deren Begleiter. Während der wärmeren Monate schliefen die Menschen auf dem Dach, das sie über Treppen an der Hofmauer erreichen konnten.

Der nach Nordosten ausgerichtete Han wurde lt. Inschriftentafel über dem Eingangsportal im Jahr 1229 unter Sultan Alaeddin Keykubad I erbaut. Eine weitere Inschriftentafel über dem Hallenportal berichtet, dass nach einem verheerenden Brand im Jahre 1278 der Han unter dem örtlichen Gouverneur Seraceddin Ahmed El Kerimeddin bin Hasa renoviert und ausgebaut wurde.

Sultan Han ist eine von zwölf Karawansereien, die die Sultane von Rum zwischen der damaligen Hauptstadt Konya und der zweitgrößten Stadt Kayseri erbauen ließen. Sie ist als die schönste und eindruckvollste Karawanserei in der Türkei zu bezeichnen und nimmt einen wichtigen Platz in der Dokumentation seldschukischer Architektur ein. Dank seiner zentralen Lage an der historischen Seidenstraße und an seldschukischen Karawanenweg wuchs sie schnell und ist heute die größte Karawanserei in Kleinasien. Für diese Herbergen, die Mensch und Tier mit allem Nötigen versorgten, mussten die Kaufleute jährlich eine Steuer entrichten.

  A260  

Ein Erdbeben im Jahr 1950 zerstörte etliche Teile des Gebäudekomplexes. Allein die steigende Zahl Kappadokien-Touristen rechtfertigte den folgenden Wiederaufbau der seit Jahren abgeschlossen ist. Das gesamte Areal vor dem Han wurde für die Touristenbusse befestigt.

Ein Besuch des Inneren der Karawanserei lohnt sich auf jeden Fall.

geöffnet: von 9:00 bis 18:30 Uhr

Eintritt: (Stand September 2009)
5,00 TL (ca. 2,50 Euro)

 

Start Fotoshow

   

 

Grundriss der Karawanserei Sarι Han

 
1  Eingangsportal   4  offene Zellen
2  Innenhof   5  geschlossene Zellen
Moschee   6  geschlossene Halle