Karawansereien an der Türkischen Riviera


 

 

 

 

 

   Şarapsa Han


Şarapsa Han ist eine alte seldschukische Karawanserei, ca. 13 km von Alanya und ca. 50 km von Manavgat entfernt.

Gemäß der Inschriftentafel über dem Eingangsportal wurde der nach Norden ausgerichtete Han in den Jahren 1236 - 1245 unter Sultan Giyaseddin Keyhüsrev II (1236-1246) erbaut. Seine Größe beträgt 15 x 70 Meter.
Auf der undatierten, fünfzeiligen Inschriftentafel ist lediglich festgehalten, dass der Han in der Zeit von Sultan Giyaseddin Keyhüsrev II, Sohn des Alaeddin Keykubat I in den Jahren 1236 -1245 errichtet wurde. auf die Nennung des Baumeisters wurde verzichtet. Es wird vermutet, dass der Sultan selbst die Planung der Han übernommen hat.

Die Form dieser Han ist im einmalig in der Türkei. Er besteht lediglich aus einem innen 9 x 62 Meter messenden tunnelartigem Raum mit einem Tonnengewölbe. Auf der Ostseite befindet sich ein separater, abgetrennter Raum, der als Moschee konzipiert ist und z.T. auch heute noch genutzt wird. Im Oktober 2011 diente der Raum allerdings weniger sakralen Zwecken als ganz banaler Abstellraum für überzähliges Mobiliar.

Aufgang zum Şarapsa Han                                            copyright by @chim

An der Westseite befindet sich die Ruine eines wohl ehemals zweigeschossigen Turmes. Die genaue Verwendung dieses Turmes ist unbekannt. Da in der Karawanserei selbst auf einen geschlossenen Wohnraum verzichtet wurde, ist zu vermuten, dass sich in diesem Gebäude zumindest die Unterkunft des Wächters befunden hat. Auch die Beobachtung der Aktivitäten auf dem Meer ist denkbar.

Aus der ungewöhnlichen Bauweise ist zu schließen, dass der Han lediglich als Lagerhaus konzipiert wurde. Auch eine militärische Nutzung ist denkbar.

Heute wird der Han, anfangs unter dem Namen "Ali Han", als Restaurant für Hochzeiten und Touristengruppen mit abendlichen Folkloreveranstaltungen genutzt.

Hinweisschild an der D400 aus Richtung Alanya             copyright by sun pm

Sie erreichen den Şarapsa Han über die Nationalstraße D400, aus Richtung Antalya/Manavgat kommend, 13 km vor Alanya. Da an der Han eine Abbiegemöglichlichkeit fehlt, sind aus dieser Richtung kommende Autofahrer gezwungen, bis zur ersten Wendemöglichkeit nach 1,5 km weiter zu fahren. Wie auf dem Foto deutlich zu erkennen, verhindert ein durchgehender Zaun auf dem Mittelstreifen das gefährliche Überqueren der viel befahrenen Küstenstraße.

 

 
  ŞARAPSA HAN
   

 Grundriss der Karawanserei Şarapsahan
 
1   Eingangsportal 3   Moschee
2   geschlossene Halle  Wohnraum/Wachturm