zurück
Home
 

 

Das Theater von
Side

 

 

 

Weitere Namen: ./.
Römische Provinz:
Pamphylien, Lykia et Pamphylia
Lage:
Selimiye, Landkreis Manavgat, Provinz Antalya
Koordinaten: 36°46'4.86"N 31°23'26.30"E
Fassungsvermögen: ca. 16.000 Zuschauer

Maße:
cavea
Ø 119 m
o
rchestra Ø 29,5 m

Das (römische) Theater von Side wurde in der Mitte des 2. Jh. n. Chr. in den heute sichtbaren Ausbauzustand versetzt. Etwa ein Jahrhundert später wurde die orchestra für Arenakämpfe umgebaut. Das Theater wurde auf dem Übergang zur Landzunge errichtet. In Ermangelung eines Hügels wurde eine Doppelbogen-Galerie mit umlaufendem Korridor errichtet. Auf den Umgang (Diazoma) zwischen dem ersten und zweiten Rang münden 23 Gewölbedurchgänge.
Es wird vermutet, dass sich oberhalb der obersten Sitzreihen - wie z.B. im Theater von Perge in Teilen erhalten - eine umlaufende Bogengalerie zur Unterstützung der Akustik errichtet war. Reste  dieser Galerie sind leider nicht erhalten. Vermutlich wurde sie im Laufe der Zeit durch Erbeben zerstört, die Steine herabgefallen und zum Bau der byzantinischen Verteidigungsanlagen verwendet worden.
Das zweistöckige Bühnenhaus war 65 m lang und 10 m breit. Die Höhe der beiden Stockwerke betrug 20 m. Fünf Türen führen auf die benachbarte Handelsagora. Einige Quellen berichten von der zeitweisen Verwendung des Theaters als Sklavenmarkt.

       

 

Weitere Fotos von Side finden Sie hier: